Zoltan M. Geller - Schnittfrequenz.de
15603
post-template-default,single,single-post,postid-15603,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_updown,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Zoltan M. Geller

Aufgewachsen in den wunderschönen Provinzen Oberschwabens am Bodensee, zog es Zoltan nach seinem Abitur nach München, um von den Bayern als Kameraassistent angelernt zu werden. Bei nächster Gelegenheit setzte er sich in den Schneideraum und schneidete fortan Trailer, Promotion-Clips und Imagefilme.

Um einen filmwissenschaftlichen Hintergrund zu entwickeln und mehr über die Kunst der Bild- und Tonmontage zu lernen, entschied sich Zoltan 2012 für ein Studium an der ifs internationale filmschule köln. In dem Studium entwickelte er gemeinsam mit Jo Müller den politischen Dokumentarfilm AISLADO – Verinselung und verbrachte für die Drehzeit drei Monate in der Dominikanischen Republik. Seit dem spricht er nicht nur Englisch und Deutsch, sondern auch ein solides Spanisch.

Mit seinem Abschlussfilm LOST IN HOPE konnte er sein Gefühl für die Verbindung von Montage und Sounddesign zum Ausdruck bringen, denn die Dramaturgie funktioniert vor allem durch die enge Verzahnung von Bild und Ton. Anfang 2016 erlangter er den „Bachelor of Arts“-Abschluss.

Nach dem Studium entwickelte er sein langjähriges Hobby Color Grading zur Profession und konnte mit DAS SCHAFFEN WIR SCHON seinen ersten Kinofilm und Deutschland seine Color Grading Skills präsentieren.

Zoltan interessiert sich für politische, emotionale und unkonventionelle Filme.

Seit 2016 ist er Mitglied im BFS Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.

 


Festivals & Preise

Lost in Hope Kurzfilmfestival Köln im Kölner Fenster 2016 |  Jury-Preis in der Kategorie internationaler Wettbewerb auf dem Student Film Festival Montreal 2016 Nominiert | Nominiert für den Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie Bester Kurzfilm | Internationalen Wettbewerb des 47. Student Film Festivals  des Montreal World Film Festival | Erscheint auf der DVD der AG Kurzfilm zu den Internationalen Filmfestspielen Cannes | DOT 2nd Audience Award bei Grenzlandfilmtage Selb 2015, Filmfestival Max Ophüls Preis 2015, Stony Brook Film Festival NY 2015, HollyShorts Film Festival LA 2015, San Diego Film Festival 2015, up-and-coming Int. Film Festival Hannover 2015, Fort Lauderdale Int. Film Festival 2015, Mill Valley Film Festival 2015, Jameson CineFest Ungarn 2015, Foyle Film Festival 2015, Fünf Seen Filmfestival 2015, Theatron Open-Air-Festival München 2015, Unabhängiges Filmfest Osnabrück 2015, Int. Kurzfilmfestival Landau La.Meko 2015, Filmfestival Contravision Berlin 2015 | Kaktus und Mimose KALIBER35 Munich Int. Short Film Festival 2015, FilmSchauPlätze NRW 2015, Filmzeitkaufbeuren 2015

https://zoltangeller.com/